© Michael Prgomet 2000 - 2017  alle Rechte vorbehalten für Texte, Bilder, usw.

Eigenerfahrung:

Übersäuerung /

Wassereinlagerung

Reduzierung der Übersäuerung und der Wassereinlagerung der Zellen
1. Reduzierung der Übersäuerung und der Wassereinlagerung im Körper 1.1 - Vermeidung von Gärprozessen von „Mehldrodukten“ im Darm die den Körper mit Säuren und Schadstoffen belasten. 1.2 - Vermeidung von kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln mit einem hohen Stärkeanteil (Mehl,Kartoffel, Reis). Die Stärke wirkt ab einer bestimmten Menge wie „Klebstoff“ die verschiedene Körperfunktionen und vor allem den Stoffwechsel behindert. Dieser Effekt tritt erst bei einer individuellen Sättigungsgrenze auf die ihrerseits abhängig ist von: - der Funktionalität ihres Darms - ihre allgemeine Fitness - ihrem allgemeinen Gesundheitszustand - ihrem allgemeinen emotionalen Zustand 1.3 - Mineralien für: - eine verbesserte Ausleitung von Säuren im Körper - eine schnellere Regeneration von entzündlich veränderten Bereichen des Körpers - für einen verbesserten Schlaf 1.4 - Gewürze: - Curry und Curcuma - haben entwässernde und entzündungshemmenden Eigenschaften Lebensmittel die in diesem Ernährungsplan / Diätplan nicht erlaubt sind: - Alle Mehlsorten (Weizen, Roggen, Gerste, Reis…) - alle aus Mehl hergestellten Nahrungsmittel (Nudeln, Brot, Kuchen, Pizzateig, Kekse, Fleischpanaden, Saucenbinder,..) - Nahrungsmittel die aus Reis oder Kartoffeln hergestellt wurden (Reisnudeln, Kartoffelpüree, Klöße,….) Von dieser Regel habe ich mir zweimal pro Woche Ausnahmen erlaubt und eine Mahlzeit mit Nudeln, Reis, Kartoffel oder Brot gegessen. Lebensmittel die in diesem Ernährungsplan / Diätplan erlaubt sind Schnell abnehmen - Übersäuerung führt zu Wassereinlagerung - Zellulite - Ödeme - Ernährungsplan Bei meinem Low carb diät Ernährungsplan geht es darum Säuren zu vermeiden oder eine bereits vorhandene Übersäuerung zu bekämpfen. Durch eine vermehrte Verbrennung von Fetten und Kohlehydraten innerhalb der Zellen entstehen mehr Milchsäuren innerhalb der Zelle. Stehen zu wenig bioverfügbare Mineralien zur Verfügung dann werden die Säuren nicht schnell genug durch die Mineralien aus der Zelle abtransportiert. Um schnell abnehmen zu können muss die Zelle auch immer gut versorgt und entsorgt werden sonst ist eine dauerhaft gute Verbrennung von Fetten und Kohlenhydrate nicht möglich. Durch zuviel Säuren innerhalb einer Zelle wird der intrazelluläre Wasseranteil erhöht. ...... die Zelle quillt auf ..... füllt sich mit "Wasser". Dies kann  die Bildung von Zellulite und Ödemen begünstigen. Auch ein allgemein "aufgequollenes" Erscheinungsbild der Haut kann dadurch entstehen. SCHNELL ABNEHMEN - Säurebelastung aus dem Darm minimieren -Gärprozesse Vor ca 20 Jahren gab es schon Studien die besagten das bei über 90% der über 30 Jährigen Menschen der Darm keine normale Verdauung mehr hat. Diese Werte haben sich seit dem warscheinlich nicht verbessert. Wenn die Verdauung langsamer und weniger effizient ist dann kann der Darm den Nahrungsbrei nicht effizient genug und schnell genug aufspalten und resorbieren. Kurz gesagt: "Wir verhungern vor vollen Tellern"! Zeichen für eine Verdauungsstörung sind z.B.: - Blähbauch, Luft im Darm, Blähungen, - Gärprozesse im Darm - Müdigkeit / Abgeschlagenheit ca. 15 - 30 Minuten nach dem Essen Wenn der Nahrungsbrei nicht mit aureichend Enzymen aufgespalten wird, dann können Darmbakterien länger am Nahrungsbrei "essen". Je länger sich Darmbakterien vom Nahrungsbrei ernähren können umso stärker können die Belastungen durch die Stoffwechselendprodukte der Bakterien sein. Dazu gehören: - Gase, - Säuren, - Giftstoffe, - usw.... Lassen Sie einmal einen Topf gekochte Nudeln bei 37 Grad Celsius 3 Tage stehen. Schon nach ein paar Stunden wird die "Stärke" in den Nudeln von den Bakterien verstoffwechselt. Die Nudeln weden "sauer" Das gleiche passiert bei allen Mehlprodukten, bei Kartoffeln oder Reis.... Im Darm werden durch die Aktivität der Bakterien belastende Stoffe im Körper freigesetzt. Dies kann direkt oder indirekt zu entzündlichen Veränderungen und Übersäuerung des Körpers führen.
Foto von Juli 2014
Foto von Oktober 2016
Foto von Oktober 2016
Foto von Oktober 2016
Foto von Oktober 2016
Foto von Juli 2014
Foto von Juli 2014
Foto von März 2016

Bilder „vorher“

Bilder „nachher“