© Michael Prgomet 2000 - 2017  alle Rechte vorbehalten für Texte, Bilder, usw.

Was ist eine Migräne !?

Was ist eine Migräne ?

Migräne-Kopfschmerz ist oft ein Symptom-Komplex mit Sensibilitätsstörungen und Schmerzen in visuellen, akustischen und anderen nervlichen Bereichen.

Wodurch kann Migräne entstehen?

Sie kann z.B. durch eine lokale Unterdurchblutung im Gehirn, eine Nervenreizung oder Umweltfaktoren ausgelöst werden.

Was ist Migräne ? 

Wir erklären Migräne durch das 4 Phasen Modell. (Ich bitte meine Kollegen im Gesundheitsbereich (Ärzte und Heilpraktiker) um Verständnis, dass auf dieser Webseite die Zusammenhänge ganz bewusst einfach gehalten wurden. Die schulmedizinische Komplexität dieses Themas kann im Rahmen dieser allgemeinen Information nicht behandelt werden.) Phase 1: Die Vorbotenphase vom Migräne- Kopfschmerz Mindestens 30% der Migränepatienten haben eine so genannte Vorbotenphase. Der Zeitraum kann Stunden oder Tage dauern. Nervlich ausgelöste Symptome Die verschiedensten körperlich oder nervlich ausgelösten Symptome können auftreten. Es können zum Beispiel Überreizung der Nerven, Müdigkeit, Magen-Darm Probleme, Heißhunger, usw. entstehen. Oft werden diese Symptome nicht mit der deutlich später auftretenden Migräneattacke in Verbindung gebracht. Phase 2: Die Aura Phase vom Migräne- Kopfschmerz Einige Migräne-Patienten (bis zu 20%) haben auch eine Migräne-Aura . Bei einer Migräne-Aura entstehen oft visuelle Störungen. Körperliche Sensibilitätsstörungen im Gesicht, in den Armen oder Beinen können auch entstehen. Die Migräne-Aura Symptome  Die Symptome der Migräne-Aura werden von Patient zu Patient anders wahrgenommen und beschrieben. Charakteristisch für eine Migräne-Aura ist zum Beispiel das „Wandern“ des Symptoms im Gesichtsfeld oder das „Wandern“ der Sensibilitätsstörung im Gesicht, in den Armen, Beinen usw. Für die Migräne-Aura Symptomatik ist das langsame Einsetzen und Abklingen der Symptome charakteristisch. Die Migräne-Aura hat keine schädlichen Auswirkungen auf das Hirngewebe. Die Migräne-Aura Symptome sind nur von kurzer Dauer (bis zu 60 Minuten). Eine Migräne-Aura kann auch alleine auftreten, ohne einen Migräne-Kopfschmerz . Phase 3: Migräne-Kopfschmerz Dies ist die Phase bei der die Symptomatik des Migräne-Kopfschmerz wie nachfolgend beschrieben wird: „Ein ziehender langsam stärker werdender Kopfschmerz“, „Oft an einer Seite am Hinterkopf beginnend, dann langsam nach oben und nach vorne ausstrahlend, bis seitlich oder oberhalb des Auges.“ Ein pulsierender Migräne Kopfschmerz . Die  Migräne-Kopfschmerzen sind häufig in regelmäßigen Intervallen wiederkehrend. Überreizung der Sinnesorgane Bei starken Migräne-Kopfschmerzen können auch die Sinnesorgane überreizt werden. Helles Licht (bei 50%) und laute Geräusche (bei 60%) können als sehr unangenehm empfunden werden. Appetitlosigkeit (bei 80%), Übelkeit (bei 80%) und Erbrechen (bei 40-50%) können auch vorkommen. Der Migräne-Kopfschmerz  ist oft halbseitig (bei circa 70% der Patienten) und wird meistens im Bereich der Stirn, Schläfe und Auge, empfunden. Der Migräne-Kopfschmerz ist oft pulsierend und nimmt bei körperlicher Belastung an Stärke zu. Dauer eines Migräne-Anfall Die Dauer des Migräne-Kopfschmerz schwankt zwischen wenigen Stunden und 3 Tagen. Phase 4: Migräne-Kopfschmerz” Rückbildungsphase Dies ist die Phase bei der die Symptomatik des Migräne-Kopfschmerzes wie nachfolgend beschrieben wird: „Der Migräne Kopfschmerz und die Begleitsymptome werden schwächer und verschwinden langsam. Das Denken wird wieder klarer. Die Sinnesorgane sind nicht mehr so stark überreizt. Die Müdigkeit und das Bedürfnis nach Schlaft rücken in den Vordergrund“ (siehe auch Migräne-Symptome). Der Migräne-Kopfschmerz verschwindet langsam wieder. Die Migräne-Kopfschmerz Rückbildungsphase kann bis zu 24 Stunden dauern.

Kinder Migräne-Kopfschmerz

Kindermigräne hat oft zeitlich kürzere Migräne-

Kopfschmerz Attacken . Bei Kindern sind die Migräne

Kopfschmerzen auch meistens beidseitig an der Stirn

oder an den Schläfenbereichen. Als Begleitsymptom

treten bei Kindern häufig Schwindel und

Gleichgewichtsstörungen auf.

Warum Migräne-Kopfschmerz

Wichtiger als die Frage “Was ist Migräne Kopfschmerz ?”, ist die Frage nach der Ursache für den Migräne Kopfschmerz. Die Frage Warum Migräne Kopfschmerz bei einem Menschen entstehen kann, ist die wichtigste aller Fragen. Sobald Sie wissen warum bei Ihnen ein Migräne-Kopfschmerz entstanden ist, können Sie erst Maßnahmen zur Beseitigung der Ursachen treffen. --> wechseln zur Seite „ Warum Migräne ?“

Lehrvideos “ Migräne-Kopfschmerz ”

Wichtiger Hinweis zum Thema Gesundheit 110613

Migräne - Kopfschmerz

Praxis fuer Schmerztherapie und Naturheilverfahren - Heilpraktiker Michael Prgomet - was ist eine Migräne Praxis fuer Schmerztherapie und Naturheilverfahren - Heilpraktiker Michael Prgomet - was ist eine Migräne Praxis fuer Schmerztherapie und Naturheilverfahren - Heilpraktiker Michael Prgomet - was ist eine Migräne Praxis fuer Schmerztherapie und Naturheilverfahren - Heilpraktiker Michael Prgomet - was ist eine Migräne Praxis fuer Schmerztherapie und Naturheilverfahren - Heilpraktiker Michael Prgomet - was ist eine Migräne Praxis fuer Schmerztherapie und Naturheilverfahren - Heilpraktiker Michael Prgomet - was ist eine Migräne Praxis fuer Schmerztherapie und Naturheilverfahren - Heilpraktiker Michael Prgomet - was ist eine Migräne